Logo Besuchsdienst Uster
besuchen begegnen begleiten
#

Freiwillige des Besuchsdienstes sichern soziale Kontakte, für Menschen mit körperlichen und oder geistigen Einschränkungen. Eine solche Beziehung aufzubauen und zu pflegen ist anspruchsvoll, aber auch sehr befriedigend.

Jahresübersicht

Terminübersicht 2016

Weitere Angebote

IG verändern nativ-Uster

Weiterbildungen 2016 (in Arbeit)

Wünschen Sie sich manchmal jemanden, der

  • jede Woche oder vierzehntäglich zwei bis vier Stunden Zeit für Sie hat?
  • Ihnen aus Ihrem Lieblingsbuch vorliest?
  • Sie beim Einkaufen begleitet?
  • bei Kuchen und Kaffee mit Ihnen plaudert?
  • Sie bei einem Spaziergang begleitet?
  • Ihnen einfach nur zuhört?

Beim Besuchsdienst Uster setzen sich Menschen ein, die

  • jemandem „Zeit schenken“ wollen.
  • am Leben anderer Menschen Anteil nehmen.
  • persönliche Beziehungen pflegen möchten.
  • über Anvertrautes Schweigen können.
  • Ideen für gemeinsame Unternehmungen mitbringen.
  • kräftig sind, um einen Rollstuhl zu schieben.

Der Besuchsdienst

  • klärt sorgfältig ab, welche Besucherin oder Besucher sich gut mit Ihnen verstehen könnte.
  • stellt Kontakte zwischen Ihnen und Ihrer Besucherin oder Ihrem Besucher her.
  • vermittelt bei Schwierigkeiten und Konflikten.

Die Besucherinnen und Besucher werden gründlich auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann melden Sie sich für einen unverbindlichen Erstkontakt bei unserer operativen Leiterin Frau Susanne Hebeisen.

Informationen: "Ich möchte besucht werden"

Warum ein Besuchsdienst?

Jeder Mensch ist auf zwischenmenschliche Kontakte angewiesen. Es erfordert viel Kraft und Mut, bei Einsamkeit und altersbedingten Einschränkungen, wie Krankheit und/oder Behinderung, sich auf neue Beziehungen einzulassen und da durch den sozialen Rückzug und die Gefahr einer drohenden Vereinsamung zu vermeiden. Durch Ihr freiwilliges Engagement können Sie den Alltag der Besuchten mit geselligem Beisammensein, Abwechslung und Heiterkeit bereichern.
 

Könne Sie sich vorstellen

  • einem Mitmenschen jede Woche oder vierzehntäglich zwei bis vier Stunden Zeit zu schenken?
  • im Gespräch an seinem Leben Anteil zu nehmen?
  • jemanden beim Einkauf oder Spaziergang zu begleiten?
  • Sehbehinderten vorzulesen?
  • jemanden im Rollstuhl auszufahren?

Haben Sie folgende Eigenschaften?

  • Eine gesunde Portion Humor.
  • Verschwiegenheit.
  • Belastbarkeit.
  • Geduld.
  • Kontaktfreudigkeit.
  • Ihre Fähigkeiten und Lebenserfahrungen mit anderen zu teilen?

Sind Sie interessiert und bereit

  • sich in einem 7-teiligen Einführungskurs (Voraussetzung) auf die Besuchsarbeit vorzubereiten?
  • Ihre Ressourcen und Fähigkeiten einzubringen?
  • Anregungen und Impulse entgegen zu nehmen?
  • offen zu sein?
  • sich regelmässig im Erfahrungsaustausch mit dieser Aufgabe auseinander zusetzen?
  • sich bei auftretenden Problemen Hilfe zu holen?
  • sich laufend weiterzubilden?

Wir bieten Ihnen

  • Infogespräch
  • Einführungskurs
  • Einführung in die Besuchsarbeit
  • Weiterbildung
  • Erfahrungsaustausch
  • Standortgespräche

Verbindlichkeiten

Merkblatt

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann melden Sie sich für einen unverbindlichen Erstkontakt bei unserer operativen Leiterin Frau Susanne Hebeisen.

Informationen: "Ich will jemanden besuchen"

Einführungskurse

Jährlich gibt es 3 Einführungskurse.
Die Kurse im Januar und Herbst bestehen aus 5 Modulen und 2 Erfahrungsaustauschen.
Der Kurs jeweilige im Mai besteht aus 5 Modulen mit Schwerpunkt Demenz, Einführungs- und Praxistag in den städt. Heimen Uster, sowie 2 Erfahrungsaustauschen.
 

Kursausschreibung und Anmeldungen

Kursprogramm (Jahresprogramm 2016)

Einführungskurs - Januar 2016    [ Beginn 12. Januar 2016 ]

Anmeldung - Januar 2016 (PDF) drucken, ausfüllen und per Post zustellen
Anmeldung - Januar 2016 (Word), downloaden, ausfüllen und per Mail zustellen


Einführungskurs - Mai 2016         [ Beginn 17. Mai 2016 ]

Anmeldung - Mai 2016 (PDF) drucken, ausfüllen und per Post zustellen
Anmeldung - Mai 2016 (Word), downloaden, ausfüllen und per Mail zustellen


Einführungskurs - August 2016      [ Beginn 23.. August 2016 ]

Anmeldung - August 2016 (PDF) drucken, ausfüllen und per Post zustellen
Anmeldung - August 2016 (Word), downloaden, ausfüllen und per Mail zustellen

Weiterbildung

Der Besuchsdienst Uster organisiert laufend verschiedene Möglichkeiten zur Weiterbildung und des Erfahrungsaustausches. Wir greifen aktuelle Themen rund ums Alter auf und bieten interessante Veranstaltungen an.
 

Termine Weiterbildungen

Weiterbildung 2016

Termine Erfahrungsaustausch

Erfahrungsaustausch 2016

Wünschen Sie einen regelmässigen Besuch?
Haben Sie Lust einen Einsatz in der Stadt Uster zu leisten?

Kontakt Informationen

Susanne Hebeisen (Operative Leitung)
info@besuchsdienst-uster.ch

Besuchsdienst Uster
Florastrasse 42
8610 Uster
044 941 72 82

Ferien: _

Telefonzeiten

Montag 10 - 12 Uhr
Donnerstag 10 - 12 Uhr

Spenden zu Gunsten des Besuchsdienst Uster

Bank BSU Uster
IBAN: CH86 0688 8016 1636 6001 0